Klimaschutz in kleinen Kommunen und Stadtteilen durch ehrenamtliche Klimaschutzpaten (KlikKS)


Das Verbundprojekt KlikKS verbindet das Ehrenamt und den Klimaschutz in kleineren Gemeinden und Kommunen. Die Idee ist, motivierte Menschen gezielt durch vielfältige Unterstützungen zu Klimaschutzpaten/-patinnen vor Ort zu befähigen und mit dem hauptamtlichen Klimaschutzmanagement der Kommunen zu vernetzen.

Als wichtige Multiplikatoren im kommunalen Klimaschutz können Bürgerinnen und Bürger in ihren Heimatgemeinden konkrete Projekte zum Klimaschutz entwickeln und umsetzen. Die LEKA MV schult und informiert die Ehrenamtlichen und unterstützt sie bei der Beantragung von Fördermitteln und der Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen vor Ort.

Projektziele

Kommunen für das Projekt begeistern, fördern und unterstützen

Klimaschutzpaten/-patinnen identifizieren, fördern und unterstützen

Klimaschutz als Graswurzelbewegung etablieren

Unterstützung durch Workshops, Schulungen etc.

Zur aktiven CO2-Vermeidung beitragen

Projektpartner

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (Fördermittelgeber im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative) sowie sieben weitere Energieagenturen in Deutschland.

Projektlaufzeit: März 2022 – Februar 2025
Förderkennzeichen: 67KF0172F

KONTAKT

Phillip Greer
Phillip Greer
Projektmanager „Klimaschutz in kleinen Kommunen und Stadtteilen durch ehrenamtliche Klimaschutzpaten  – KlikKS“
Telefon: +49 3831 457036
E-Mail: phillip.greer@leka-mv.de