Veranstaltungen 2022 Archiv



15. November 2022, online

Energiesparen in Kommunen

Gas-, Öl- und Strompreise explodieren, der Winter steht vor der Tür und finanzielle Planungen werden über den Haufen geworfen. Auch die Kommunen stehen unter hohem Handlungsdruck. In Amtsgebäuden und Gemeindezentren wie auch weiteren Einrichtungen der Kommunen schlummern Potenziale, Energie und Geld zu sparen. Als Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern (LEKA MV) und als Städte- und Gemeindetag Mecklenburg-Vorpommern (StGt MV) bieten wir Ihnen in dieser Situation Orientierung, Information und die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch.

Folgende Fragen leiten uns durch die Veranstaltung:

  • Wie sieht die (hoffentlich bereits beschlossene) Energiepreisbremse der Bundesregierung konkret aus und wie wirkt sie auf kommunale Haushalte?
  • Welche Vorgaben für Kommunen hat der Bund für diesen Winter erlassen?
  • Wo lässt sich über die Vorgaben hinaus kurzfristig Energie in den öffentlichen Liegenschaften einsparen?
  • Wie können Sie Ihre Unternehmen und Bürger mitnehmen?

Antworten auf diese Fragen geben die folgenden Experten:

  • Finn-Christopher Brüning
  • Marianna Roscher, Deutscher Städte- und Gemeindebund
  • Andy Werner, Coaching Energiekommunen MV
  • Lars Prahler, Bürgermeister Grevesmühlen

 

Aufzeichnung LEKA MV "Energiesparen in Kommunen"

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


18. Oktober 2022, 15 - 18 Uhr, LEKA MV - Entdeckertour zu den Erneuerbaren Energien

Besichtigung des Nahwärmenetzes der Bürgerenergie Zemmin – Tutow GmbH

Die Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern (LEKA MV) lädt zur Besichtigung der Biogasnanlage, Blockkraftwerkes und des Nahwärmenetzes der Bürgerenergie Zemmin-Tutow ein.

Seit Dezember 2019 werden in Tutow rund 60 Wohnhäuser und zahlreiche öffentliche Gebäude wie z.B. das Gemeindezentrum Weiße Schule und die Turnhalle durch ein Nahwärmenetz versorgt. Die beiden mit Biogas betriebenen Blockheizkraftwerke mit jeweils bis zu 580 kW thermischer Leistung haben bislang mehr als 550.000 Liter Heizöl aus fossiler Erzeugung ersetzt und mehr als 1.800 t CO2 eingespart. Dabei sichert das regionale Unternehmen als Vollversorgerin die Wärmeversorgung. Auf der Entdeckertour gab es auch Raum für Gespräche mit den kommunalen Akteuerinnen und Akteueren.

Weiter Informationen auch im Energiewendeblog „Von Bioenergie und Nahwärmenetzen – Auf einen Schnack mit Michael Kühling“ und eine visuelle Rückschau im Blogbeitrag „177 mal Danke für eine gelungene Entdeckertour durchs Energieland MV„.


15. September 2022, online

Kommunaler Klimaschutz in der Praxis: Projektantrag, Haushaltsplanung, Stellenausschreibung (Modul 2)

Im zweiten Modul geht es um folgende Themen: Wollen Sie den Projektantrag selbst stellen oder extern vergeben? Was ist bei der Vergabe an externe Unternehmen zu beachten? Wie kann ein förderfähiger Projektantrag für ein Klimaschutzkonzept bzw. einen Klimaschutz-, Sanierungs- oder Energiemanager aussehen? Was muss im Haushalt stehen? Wo kann ich Personal ausschreiben? Wie kann eine Stellenbeschreibung aussehen?

Antworten auf diese Fragen geben die folgenden Experten:

• Britta Freese, Fachgebietsleitung Stabsstelle Verwaltungsleitung; Steuerung/ Controlling im Amt Treptower Tollensewinkel
• Luise Lukow, Klimaschutzmanagerin in Boizenburg an der Elbe
• Niclas Ladig, Amt für Stadtentwicklung/Umwelt in Bad Doberan

 

Aufzeichnung LEKA MV Online - Modul 2

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


13. September 2022, online

Kommunaler Klimaschutz: Bundes- und Landesfördermittel (Modul 1)

Im ersten Modul geht es um folgende Themen: Warum sind Konzepte und zusätzliches Personal notwendig? Was bietet die Kommunalrichtlinie des Bundes für das Projektvorhaben Energie,- Klima- und Sanierungsmanagement? Wie fördert das Land MV finanziell den kommunalen Klimaschutz?

Antworten auf diese Fragen geben die folgenden Experten:

• Oliver Reif-Dietzel, Service- und Kompetenzzentrum kommunaler Klimaschutz (SK:KK)
• Dr. Heiko Siraf, Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft und ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Aufzeichnung LEKA MV Online - Modul 1

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


8. September 2022, 15 - 18 Uhr, LEKA MV - Entdeckertour zu den Erneuerbaren Energien

Besichtigung des Solarparks der Naturstrom AG, Lüttow-Valluhn
Sind Sie schon einmal durch einen Solarpark gelaufen oder standen unter einem Solarpaneel? Entdecken Sie mit uns einen der neuesten Solarparks der Naturstrom AG. Der Solarpark Lüttow-Valluhn erstreckt sich entlang der Autobahn A24 nahe der Abfahrt Zarrentin. Die am Rande einer Kiesgrube errichtete Anlage produziert mit einer Leistung von 14,5 MW künftig voraussichtlich genügend Strom für 4.344 durchschnittliche 3-Personen-Haushalte. Damit spart sie jährlich knapp 6.000 t CO2 ein. Vor Ort haben Sie Gelegenheit, mehr über die Planung und Umsetzung der Anlage sowie über die finanzielle Beteiligung der Gemeinde zu erfahren. Die Einladung richtete sich an interessierte Bürgerinnen, Kommunalvertreter und Amtsmitarbeiterinnen, die Teilnahme war kostenlos.


16. August 2022, 16 - 18 Uhr, LEKA MV - Entdeckertour zu den Erneuerbaren Energien

Besichtigung  der Biogasanlage der mele Biogas GmbH in Torgelow
Die von der mele Biogas GmbH gebaute Anlage in Torgelow erzeugt eine jährliche Leistung von 63 Mio. kWh und deckt damit den Wärmebedarf von 15.000 Einwohnern. Am gleichen Standort entsteht derzeit die größte Biogasanlage in Norddeutschland. Die Besichtigung fand in Kooperation mit dem Landesverband Erneuerbare Energien MV e. V. (LEE MV) statt. Die Einladung richtete sich an interessierte Bürgerinnen, Kommunalvertreter und Amtsmitarbeiterinnen, die Teilnahme war kostenlos. Weitere Informationen hier.


17. Mai 2022, online

Logo MVeffizent

MVeffizient-Online-Stammtisch: E-Mobilität im Unternehmen
Wie Unternehmen ihren Fuhrpark auf E-Mobilität umstellen, erfuhren Sie beim MVeffizient-Online-Stammtisch. Dabei zeigten wir u. a. wie die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Vergleich zum Verbrenner aussehen, welche Fördermittel es gibt und wie Sie ganz einfach mit Strom vom eigenen Firmendach unterwegs sein können. Die Teilnahme war kostenfrei.


11. Mai 2022, online

Solarparks in Kommunen: Bürgerdialog und Öffentlichkeitsarbeit (Modul 4)

LEKA MV Infoabend: Solarparks / Photovoltaik-Freiflächenanlagen in Kommunen Modul 4: Bürgerdialog und die Öffentlichkeitsarbeit, Aufzeichnung der Online-Veranstaltung vom 11. Mai 2022

Was kann die Öffentlichkeitsarbeit zu Solarparks bewirken? Was sollte die Gemeinde oder Kommune beachten? Wie können Projektierer und die Gemeinde zusammen die Öffentlichkeit informieren und den Bürgerdialog vor, während und nach dem Projekt führen? Welche Erfahrungen machten Bürgermeister aus MV bereits bei der Öffentlichkeitsarbeit zu Solarparks/Photovoltaik Freiflächenanlagen? Welche Empfehlungen können sie ihren Amtskollegen geben?

Referentinnen und Interviewpartner aus der Praxis sind:
• Lea Timmermann, Bürgerenergie und projektbegleitende Kommunikation, Naturstrom AG
• Gitte Balkwitz, Kommunikationsmanagerin LEKA MV
• Dietmar Hocke, Bürgermeister Gemeinde Benz
• Rainer Kloth, Bürgermeister Gemeinde Klein Trebbow

Aufzeichnung LEKA MV Online - Modul 4

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


3. Mai 2022, online

MVeffizient-Online-Stammtisch: Wasserstoff – Erdgasersatz oder Speichermedium?
Wie Unternehmen grünen Wasserstoff erzeugen und einsetzen können, erfuhren Sie beim MVeffizient-Online-Stammtisch. Dabei stellten wir u. a. den aktuellen Stand der Technik sowie die wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen vor und informieren über Fördermöglichkeiten. Die Teilnahme war kostenfrei.


27. April 2022, online

Mit dem Schwerpunkt „Solarparks in Kommunen – Photovoltaik-Freiflächenanlagen“ setzt sich die LEKA MV Informationsreihe „Unser Dorf – unsere Energie: sauber, wirtschaftlich, unabhängig!“ in vier Modulen als Onlineveranstaltungen fort.

Aufzeichnung LEKA MV Online - Modul 3

Solarparks in Kommunen: Kriterien für die Standortauswahl

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Im Modul 3 geht es darum, wie Kommunen die Standorte für Solarparks definieren und die Flächenauswahl steuern können, welche Flächen für die Planung von Freiflächensolaranlagen aus naturschutzfachlicher Sicht in Frage kommen und wie sich die Bodenpunkte der Flächen (Ackerzahl) ermitteln lassen, um die Konkurrenz zur landwirtschaftlichen Nutzung zu reduzieren. Der Infoabend schließt mit Fragen der Teilnehmenden und Antworten der Fachreferente/innen .

Weiterführende Links:

Download: Gute fachliche Panung von PV-FFA, BNE Stand: 27. April 2022

Download: Kriterien für eine naturverträgliche Standortauswahl für Solar-Freiflächenanlagen, Kompetenzzentrum Naturschutz und Energie, Stand 14. September 2021

Download: B-Plan-Verfahren bei Photovoltaikfreiflächenanlagen (PV-FFA), LEKA MV Stand: April 2022

Kommunalberater/innen der LEKA MV: www.leka-mv.de/kommunen


31. März 2022, online

Mit dem Schwerpunkt „Solarparks in Kommunen – Photovoltaik-Freiflächenanlagen“ setzt sich die LEKA MV Informationsreihe „Unser Dorf – unsere Energie: sauber, wirtschaftlich, unabhängig!“ in vier Modulen als Onlineveranstaltungen fort.

Aufzeichnung LEKA MV Online - Modul 2

Solarparks in Kommunen: Finanzielle Beteiligung

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Modul 2 „Finanzielle Beteiligung“ der Informationsreihe „Solarparks in Kommunen – Photovoltaik-Freiflächenanlagen“ für Bürgermeister/innen, Gemeindevertreter/innen und Amtsmitarbeiter/innen in MV. Sie soll die Kommunen in die Lage versetzen, eigene Ressourcen und Möglichkeiten qualifiziert einzuschätzen und entsprechende Anfragen Dritter bewerten zu könnten.

Unsere Referenten:
• Ulrich Pohl, Finanzministerium Mecklenburg-Vorpommern
• Jens Vollprecht, Rechtsanwaltskanzlei Becker Büttner Held
• Marko Schilling, Gemeinde Lüttow-Valluhn, Amt Zarrentin

zu den Fragen:
• Was beinhaltet die neue Gewerbesteuerzerlegung und worauf ist zu achten?
• Wie wird die Gemeinde nach § 6 EEG finanziell beteiligt? Kann diese Zahlung sichergestellt werden?
• Welche Erfahrungen haben andere Gemeinden mit der Beteiligung an einer Betreibergesellschaft?

Weitere Informationen:

Download: Die novellierte Gewerbesteuerzerlegung – LEKA MV Handout, 2022

Kommunalberater/innen der LEKA MV: www.leka-mv.de/Kommunalberatung


17. März 2022, online

Mit dem Schwerpunkt „Solarparks in Kommunen – Photovoltaik-Freiflächenanlagen“ setzt sich die LEKA MV Informationsreihe „Unser Dorf – unsere Energie: sauber, wirtschaftlich, unabhängig!“ in vier Modulen als Onlineveranstaltungen fort.

Aufzeichnung LEKA MV Online - Modul 1

Solarparks in Kommunen: Grundlagen, Energiepolitik in MV und Bauleitplanung

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Im Modul 1 gibt es eine Einführung in die Themen Flächensolaranlagen in Kommunen und Energiepolitik Bund und im Land Mecklenburg Vorpommern: Referentinnen sind Kris Kunst, Carla Weisse von  der LEKA MV. Weiterhin geht es um die Bauleitplanverfahren bei Solarparks: Referent ist Lothar Säwert, Abteilungsleiter im Ministerium für Inneres, Bauen und Digitaliserung. Der Infoabend schließt mit Fragen der Teilnehmenden und Antworten der Fachreferente/innen .

Weiterführende Links:

Download: B-Plan-Verfahren bei Photovoltaikfreiflächenanlagen (PV-FFA)

Kommunalberater/innen der LEKA MV: www.leka-mv.de/kommunen


8. März 2022, online

Logo von MVeffizient

Auf dem MVeffizient-Online-Stammtisch erfuhren Unternehmen, wie sie ihren Strom mit der eigenen PV-Anlage günstig und sauber erzeugen. Dabei stellten wir u. a. die wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen vor und zeigten, worauf Unternehmer/innen bei der Anschaffung der Anlage achten sollten.


9. Februar 2022, online

Modul 5 der Reihe „Unser Dorf – unsere Energie: sauber, wirtschaftlich, unabhängig!“ widmeten wir unsPhotovoltaik-Anlagen auf kommunalen Dächern: Erfahrungsaustausch zu den eigenen Projekten“. Zur Beantwortung von Fragen stand neben dem LEKA-MV-Team auch André Schmidt, Miteigentümer der Trigenius GmbH (Wismar) und Vorstand beim Solarverband MV, zur Verfügung.


3. Februar 2022, online

Das Online-Fachgespräch „Klimaschutz und Energiewende“ haben wir von der LEKA MV zusammen mit dem Landeskreistag MV durchgeführt. Neben dem Fachvortrag über die „Kommunalrichtlinie“ standen Erfahrungsberichte aus Sicht des Antragstellers sowie das Fachgespräch der Teilnehmer/innen zum Stand und Ausblick der Energiewende in den Landkreisen und kreisfreien Städten auf dem Plan.

Aufzeichnung des LEKA MV Online-Fachgesprächs

Die Novellierte Kommunalrichtline - Kaj Seeger

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Kaj Seeger vom Service- und Kompetenzcenter Kommunaler Klimaschutz (sk:kk) stellt die novellierte Kommunalrichtlinie Stand 2022 vor und geht auf strategische Förderbausteine und die Personalförderung für Klimaschutz auf kommunaler Ebene ein.

Weiterführende Links:
Mehr Informationen finden Sie unter: www.klimaschutz.de/skkk oder auch bei den Kommunalberater/innen der LEKA MV: www.leka-mv.de/kommunen


Berufsbild Klimaschutz - Kerry Zander

Das Interview stellt die beruflichen Herausforderungen und das Aufgabenspektrum einer Klimaschutzmanagerin am praktischen Beispiel von Kerry Zander der Klimaschutzkoordinatorin der Klimaschutzleitstelle der Hansestadt Rostock vor.


20. Januar 2022, online

Die Kampagne „Zukunftsdialog Energiewende“ der LEKA MV organisierte das zweite Kommunalnetzwerk-Treffen, diesmal für die Mecklenburgische Seenplatte. Axel Malonek, Bürgermeister der Gemeinde Userin und Amtsvorsteher für Neustrelitz-Land, informierte unter anderem von PV-Dachanlagen auf gemeindeeigenen Dächern sowie von der LED-Umstellung der Straßenbeleuchtung in Userin. Außerdem berichteten die Klimaschutzmanager von Neubrandenburg und Altentreptow von Ihren ersten Arbeitsmonaten an den Klimaschutzkonzepten ihrer Städte und angehörigen Gemeinden.


19. Januar 2022, online

Der zweite Runden Tisch in Bollewick war dieses Mal eine Informationsveranstaltung zum Solarpark Spitzkuhn. Erörtert wurden Vorstellungen der Beteiligten sowie gesetzliche Grundlagen.