Energiewende in Vielank: Müssen wir den Strom kaufen oder können wir ihn auch selbst produzieren?

Heiko Bäuch ist 1. stellvertretender Bürgermeister in der Gemeinde Vielank. Er besuchte im Herbst 2020 die erste LEKA Schulung für Kommunen im Dorfgemeinschaftshaus in Wöbbelin. Davon inspiriert, fasste er den Entschluss, in seiner Gemeinde eine Informationsveranstaltung zu Photovoltaik-Dachanlagen anzubieten. Kommunale Vertreter aus dem Amtsbereich Dömitz-Malliß und Unternehmen aus der...

Mehr dazu lesen Sie hier
Zeichnung von Windenergieanlagen und PV-Anlagen auf einem Feld

Auf einen Schnack mit der LEKA:
Teil 4 – Karl Schmude vom Regionalen Planungsverband Westmecklenburg

Karl Schmude arbeitet beim Regionalen Planungsverband Westmecklenburg und beschäftigt sich fast täglich mit dem Thema Windenergie. Im Interview erklärt er, wie Windeignungsgebiete festgelegt werden, ob ein Planungsverband beeinflussen kann, wie viele Anlagen gebaut werden und warum es in MV an Akzeptanz in der Bevölkerung mangelt. ...

Mehr dazu lesen Sie hier
Dokument Gute fachliche Praxis für die Visualisierung von Windenergieanlagen

Gute fachliche Praxis:
Neuer Fachstandard zur Visualisierung von Windenergieanlagen veröffentlicht

Visualisierung von Windenergieanlagen – sperrige Formulierung für ein wichtiges Thema. Denn wie Windenergieanlagen sich im Landschaftsbild einfügen, auf Anwohner wirken oder den Denkmalschutz beeinflussen, muss im Vorfeld geklärt werden. Gemeinsam mit der FA Wind und dem KNE hat die LEKA nun einen Fachstandard veröffentlicht. ...

Mehr dazu lesen Sie hier
Illustration einer Online Videokonferenz

Informationsveranstaltung geplant:
Anwohner können sich erstmals an Windpark in MV beteiligen

Das gab es in Mecklenburg-Vorpommern bisher so noch nie: Erstmals seit Inkrafttreten des Bürger- und Gemeindenbeteiligungsgesetzes können Bürger nun von der Windkraft vor ihrer Haustür profitieren. Anwohner können sich finanziell an einem Windpark bei Schönberg beteiligen. Wie genau das funktioniert? Das soll in einer Onlineveranstaltung erklärt werden. ...

Mehr dazu lesen Sie hier
Handschlag zweier Männer vor Windpark

Auf einen Schnack mit der LEKA:
Teil 3 – Eva Eichenauer vom Institut für Raumbezogene Sozialforschung

Eva Eichenauer forscht seit nun mehr zwei Jahren im Raum Westmecklenburg zur Wertschöpfung an Standortkommunen durch das Bürger- und Gemeindenbeteiligungsgesetz. Sie erklärt im Interview, warum es nach vier Jahren noch immer nicht wirklich greift, warum es das Gesetz dennoch braucht und warum sie findet, dass MV bundesweites Vorbild ist....

Mehr dazu lesen Sie hier
Steckdose aus der ein Löwenzahn wächst

Windkraft attraktiver machen:
Regionaler Stromtarif für mehr Akzeptanz?

Windkraft? Nein danke! Der Ansicht sind auch immer mehr Menschen in Mecklenburg-Vorpommern. Daher werden vermehrt verschiedene Formen der Beteiligungen diskutiert, um am Ende mehr Akzeptanz zu schaffen. In Völschow im Landkreis Vorpommern-Greifswald hat man sich für eine besondere Idee entschieden – ein regionaler Stromtarif, der Anwohner überzeugen soll ...

Mehr dazu lesen Sie hier