Handschlag zweier Männer vor Windpark

Auf einen Schnack mit der LEKA:
Teil 3 – Eva Eichenauer vom Institut für Raumbezogene Sozialforschung

Eva Eichenauer forscht seit nun mehr zwei Jahren im Raum Westmecklenburg zur Wertschöpfung an Standortkommunen durch das Bürger- und Gemeindenbeteiligungsgesetz. Sie erklärt im Interview, warum es nach vier Jahren noch immer nicht wirklich greift, warum es das Gesetz dennoch braucht und warum sie findet, dass MV bundesweites Vorbild ist....

Mehr dazu lesen Sie hier
Steckdose aus der ein Löwenzahn wächst

Windkraft attraktiver machen:
Regionaler Stromtarif für mehr Akzeptanz?

Windkraft? Nein danke! Der Ansicht sind auch immer mehr Menschen in Mecklenburg-Vorpommern. Daher werden vermehrt verschiedene Formen der Beteiligungen diskutiert, um am Ende mehr Akzeptanz zu schaffen. In Völschow im Landkreis Vorpommern-Greifswald hat man sich für eine besondere Idee entschieden – ein regionaler Stromtarif, der Anwohner überzeugen soll ...

Mehr dazu lesen Sie hier