Online-Schulung für Kommunen zu Solarparks ein voller Erfolg

Photovoltaikfreiflaechenanlage mit Blühwiese, Foto Waldi1983/AdobeStock/c_LEKA-MV

Online-Schulung für Kommunen zu Solarparks ein voller Erfolg

Jeweils mehr als 100 Gemeindevertreter nutzen bereits die digitale Schulungsreihe der LEKA MV. Sie nahmen an den ersten beiden Modulen unserer neuen Schulungsreihe zur Planung und Realisierung von Solarparks teil. Ein drittes Modul folgt am 27. April und ein viertes Anfang Mai.

Das Thema „Solarparks in Kommunen“ hat offensichtlich den Nerv der Zeit getroffen, weiß auch LEKA-Geschäftsführer Gunnar Wobig: „Diese große Resonanz zeigt deutlich, wie wichtig der Ausbau der Erneuerbaren Energien für jede einzelne Kommune ist. Insbesondere Solarparks spielen aktuell und zukünftig in einem Flächenland wie Mecklenburg-Vorpommern – das zudem noch zu den sonnenreichsten Bundesländern zählt – eine bedeutende Rolle bei der Energiewende.“ Ziel der neuen Schulungsreihe ist es, Fachwissen zu vermitteln und Bürgermeister, Gemeindevertreter und Verwaltungsmitarbeitende zu  befähigen, die bestmöglichen Entscheidungen für ihre Gemeinde, ihre Klimabilanz, ihren Haushalt und letztlich für ihre Bürger/innen zu treffen.

Energiepolitik, Bauleitplanung für Solarparks und finanzielle Beteiligung für Kommunen

Im ersten Modul der Schulungsreihe ging es um eine allgemeine Einordnung der Bedeutung von Solaranlagen in der Energiepolitik des Landes und des Bundes. Ein zweiter Schwerpunkt war die Vorstellung des Ablaufes eines Bauleitplanverfahrens für einen Solarpark. Das folgende Modul widmete sich der finanziellen Beteiligung an Solarparks. Vorgestellt wurde sowohl die neue Gewerbesteuerzerlegung als auch die finanzielle Beteiligung nach § 6 Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2021). Als Best Practice Beispiel kam der Bürgermeister der Gemeinde Lüttow-Valluhn, die sich an einer Betreibergesellschaft beteiligen möchte, zu Wort. Zu den einzelnen Themen sprachen jeweils Fachreferenten und Akteure aus den jeweiligen Fachministerien, der Wirtschaft sowie aus den Kommunen.

Die Handouts der LEKA MV zur Bauleitplanung für Solarparks und zur Neuregelung der Gewerbesteuerzerlegung für Kommunen finden Sie hier und hier als Download.

Standortauswahl für Solarparks, Naturschutz und Bürgerdialog

In Modul 3 wird es um Kriterien für die Standortauswahl gehen. Gemeinden können auf Grundlage von Kriterienkatalogen bestimmen, ob, wo und wie Solarparks errichtet werden. Zur Bestimmung eines geeigneten Standorts zeigt die LEKA MV Möglichkeiten zur Potenzialflächenanalyse für die Gemeinden auf. Wie die Menschen vor Ort und die Öffentlichkeit eingebunden werden können, zeigen wir in Modul 4. Hier geben wir wertvolle Tipps für die Gestaltung einer gelungenen Bürgerinformationsveranstaltung.

In Impulsvorträgen berichten Kommunen aus Mecklenburg-Vorpommern von ihren Erfahrungen bei der Planung und Realisierung von Photovoltaikprojekten. Jedes Modul bietet den Teilnehmenden die Gelegenheit, Rückfragen zu stellen und sich über Herausforderungen und Lösungen auszutauschen. Im Anschluss an die Schulungsreihe können die Teilnehmer unsere Kommunalberatung in Anspruch nehmen und sich bei der Planung ihres Solarparks begleiten lassen.

Die vier Module der Schulungsreihe bauen aufeinander auf, allerdings ist eine Teilnahme an nur einzelnen Terminen zu Schwerpunktthemen ebenfalls möglich.

Links und Servicetipp für Kommunen, Ämter und kreisfreie Städte in Mecklenburg-Vorpommern:

  • Alle Termine, Infos und der Link zur Anmeldung sind unter www.leka-mv.de/termine zu finden.
  • Die Schulungsinhalte werden als Videoaufzeichnung zeitnah nach jedem Modul auf der Website www.leka-mv.de zur Verfügung gestellt.
  • Das Handout zum Ablauf eines B-Plan-Verfahrens sowie das Handout zur Neuregelung der Gewerbesteuerzerlegung stehen online unter www.leka-mv.de/publikationen zum Download für Sie bereit.

 


 

Folgen Sie der LEKA MV auch auf den Social Media Kanälen. Teilen Sie mit uns Ihre Energiewende oder hinterlassen Sie uns einen Kommentar!  Instagram   Facebook

 

 

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.