LEKA MV Entdeckertour Energieland MV beim Windradhersteller in Rostock

Auf Entdeckertour beim Windenergieanlagenbauer in Rostock

Die LEKA MV „Entdeckertour durch das Energieland MV“ stoppt beim Windenergieanlagenbauer eno energy. Die zweite Station der „Entdeckertour durch das Energieland MV“ 2022 im Rückblick.

Text: Carla Weisse und Iris Wessolowski

Seit 2005 entwickelt eno energy Windenergieanlagen und baut in Rostock Gondeln für Windenergieanlagen, die an Land stehen. Diese Gondeln werden für den deutschen und europäischen Markt sowie für den Windradtyp „eno 126“ hergestellt. 

Interessierte Bürgerinnen und Bürger, Bürgermeister, Gutachter, Schüler und sogar ein Ortschronist folgten am 30. Juni 2022 der Einladung der Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern (LEKA MV) und des Landesverbandes für Erneuerbare Energien (LEE MV) zur Besichtigung des Produktionsstandort in Rostock.

In locker Atmosphäre wurde zu Beginn genetzwerkt. Marcus Müller von der eno energy group referierte in seinem Kurzvortrag über die Herausforderungen und Chancen der Windenergie und stellte das Unternehmen vor. Die LEKA MV hielt einen Kurzvortrag zu Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Windenergieanlagen. Zudem stellte Carla Weisse das Beratungsangebot für Standortkommunen von Windenergieanlagen in MV vor. Für den Landesverband Erneuerbare Energien Mecklenburg-Vorpommern (LEE MV) berichtete Antje Habeck von aktuellen Projekten und bürokratischen Hemmnissen bei der Beteiligung der Kommunen und Bürger bei Windenergieprojekten.

In den Abendstunden durch die lichtdurchflutete Werkshalle

Der technikbegeisterte Tony Maaß, Leiter Entwicklung und Mechanik bei eno energy, führt die Teilnehmenden durch die lichtdurchflutete Werkshalle. Die Teilnehmer stellten Fragen zu Rohstoffknappheit und Produktion. Maaß erklärte, Details zur Komponentenbeschaffung und der Montage der Gondeln. So beeinflussen zum Beispiel aktuell stark schwankende Stahlpreise und Kraftstoffpreise für den Transport die Produktionskosten. Und auch die zukünftig zu bauenden großen sechs Megawatt Windenergieanlagen und die damit verbunden Herausforderungen an die neuen Produktionsprozess wurden vor Ort viel deutlicher.

Ein gelungener Abend – Einige visuelle Eindrücke

Entdeckertour Bilder: Copyright LEKA MV, Christin Plepla, 2022

Der NDR hat am Vortag zudem einen Beitrag erstellt siehe hier.

Entdeckertour zu den Erneuerbaren Energien

Die LEKA-MV möchte 2022 mit der Entdeckertour zu den Erneuerbaren Energien das Verständnis für Technologie und Produktionsprozesse und zur Wertschöpfung in MV bei Bürgerinnen und Bürgern, bei Kommunalvertreter/innen und Unternehmer/innen in Mecklenburg-Vorpommern erhöhen.

Weitere Besichtigungstouren der Entdeckertour Energieland MV, finden Sie hier im Blog und auch immer aktuell mit Anmeldemöglichkeit unter www.leka-mv.de/termine.

 

Instagram   Folgen Sie uns auch auf den Social Media Kanälen oder hinterlassen Sie unten einen Kommentar!  Facebook