Homeschooling in Zeiten der Corona-Krise – viele Eltern mimen derzeit den Ersatzlehrer und versuchen dem Nachwuchs Mathe, Deutsch und alle anderen Fächer in Personalunion näher zu bringen. 150.000 Schülerinnen und Schüler in Mecklenburg-Vorpommern können aufgrund der Vorgaben der Landesregierung im Zuge der Corona-Pandemie derzeit nicht zur Schule. Sie werden mit Aufgaben ihrer Lehrer Versorgt, bekommen Kopien und tummeln sich auf diversen Lernplattformen. Doch nach inzwischen vier Wochen daheim ohne Schulkameraden ist bei vielen ein wenig die Luft raus. Langweile macht sich breit.

Deshalb bringen wir nun Abwechslung in den Hausunterricht. Wer also nach den regulären Aufgaben noch nicht genug hat, oder nach den Ferien erst so richtig voller Tatendrang und Lernlust steckt, kann am Nachmittag einfach weitermachen – zum Beispiel im Bereich Umwelt und Klima. Wir haben ein paar Angebote zusammengestellt, mit denen der Klimaschutz losgehen kann – jetzt und gleich und ganz einfach von Zuhause.

Klimaschutz von Anfang an – Angebote für Schüler aller Altersklassen

  1. Anton
    Dies ist eine kostenlose Lernapp für Schüler und Schülerinnen von der 1. bis 10. Klasse. Für die 1. bis 4. Klasse gibt es im Sachkundeunterricht tolle Übungen rund um das Thema Klimawandel und Klimaschutz. Kinder können sich einen coolen Avatar erstellen und spielen die verschiedenen Aufgaben durch. Es geht ums Punkte sammeln und gleichzeitig auf einfache Art und Weise Inhalte für die Schule zu üben. Hier geht’s zur App.
  1. Löwenzahn: Kohlendioxid – ein Gas unter Druck
    Schau dich schlau mit einem kurzen Video der erfolgreichen ZDF-Sendung Löwenzahn. Fritz backt Apfelkuchen und lernt dort einiges über Hefe und Kohlendioxid (CO2). Hier geht’s zum Video in der ZDF Mediathek.
  2. Die Sendung mit der Maus
    Der Klassiker, wenn es um kindgerecht aufbereitete Inhalte geht. Natürlich hat die Maus mit ihren Freunden dem Elefanten und der Ente auch schon die erneuerbaren Energien erklärt. Im Speziellen ging es um zwei Schulen in Köln und Darmstadt, die sich für Umweltschutz in Schulen stark machen. Hier geht’s zur Sendung. Auch zum Thema Windenergie war die Maus fleißig. Hier geht‘s zu dieser Sendung.
  3. ZDFtivi: Klima geht uns alle an
    Auf dieser Themenseite hat der Kinderkanal vom ZDF alles rund um den Klimawandel und den Klimaschutz Zuhause zusammengetragen. Bei der Serie Die Klimaretter treten zum Beispiel drei Familien in einen Wettbewerb um ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Welche Familie macht die größten Fortschritte und welche hat am Ende den kleinsten CO2-Fußabdruck? Hier geht’s zum Video.
  1. Explainity
    Sie erstellen Erklärvideos und stellen diese auf ihrem YouTube-Kanal zur Verfügung. Hier werden komplizierte Themen leicht erklärt. Die Videos dauern meist nicht länger als vier Minuten und bieten einen guten Einblick. Hier geht’s zum Video über Klimawandel. Hier geht’s zum Video über Emissionshandel. Und hier geht’s zum Video zur Energiewende.
  2. maiLAB
    Mai Thi Nguyen-Kim produziert für FUNK Videos für ihren YouTube-Kanal. Leicht verständlich erklärt sie hier hochkomplexe Sachverhalte aus Wissenschaft und Forschung und eben auch die deutsche Klimapolitik. Hier geht’s zum Video.
  3. Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung
    Das PIK hat eine Online-Plattform entwickelt, auf der man die Klimafolgen auf unsere Gesellschaft untersuchen kann. Was bedeutet der Klimawandel für die Land- und Forstwirtschaft, Wasser, Energie, Tourismus und Gesundheit in Deutschland? Hier geht’s zum Portal. Weitere Angebote des Instituts gibt es zudem hier.
  4. Terra X für Schüler
    Egal ob Erdkunde, Biologie oder Geschichte in all ihren Facetten – die Redaktion von Terra X hat auf einer speziellen Themenseite viele ihrer Dokumentationen thematisch zusammengestellt.

Klimaschutz in der Schule – Angebote für Pädagogen

Lehrer, die gern eine entsprechende Unterrichtseinheit zum Thema Klima vorbereiten möchten, finden auf folgenden Plattformen Unterrichtsmaterialien, die sich nach Altersstufen sortieren lassen:

  1. Auf dem deutschen Bildungsserver können Lehrerinnen und Lehrer, aber auch Eltern altersgerechte Lern- und Unterrichtsmaterialien finden. Ob zum Klimawandel, zum Klimaschutz oder zur Energiewende, einfach mal hier durchstöbern.
  2. Das Bildungsportal Umwelt im Unterricht des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit bündelt Lernmaterialien und Projektseiten rund um den Klimawandel.
  3. Auch zu Erneuerbaren Energien lassen sich auf Umwelt im Unterricht spannende Unterrichtsvorschläge finden.
  4. Das Projekt Klimawandel verstehen und handelt wird von der Ludwig-Maximilians-Universität in München koordiniert. In Zusammenarbeit mit der Bayrischen Landesregierung und dem Lehrernetzwerk Klimawandel werden hier Bildungsmaterialien rund um den Klimawandel angeboten.
  5. Das UFU – Unabhängiges Institut für Umweltfragen stellt im Download-Bereich Unterrichtsmaterialien rund ums Energiesparen bereit. Hier können sich Lehrende und Betreuende altersgerechte Materialien kostenlos herunterladen.
  6. Das Netzwerk Umweltschulen bietet Informationen zu Müllvermeidung, Energiewende (Energiesparen, Energieeffizienz, Atomausstieg, erneuerbare Energien), Klimaschutz, Naturschutz und gesunder Ernährung.
  7. Sortiert nach Fächern und Altersstufen lassen sich beim Bildungsverlag Eduversum Unterrichtseinheiten finden.

Und zum Schluss noch etwas Spielspaß für die ganze Familie

Projekt Zukunft:
Ein Gemeinschaftsspiel zum Selberbasteln. Das Klimaspiel von friends4future ermöglicht bis zu acht Mitspielern, eigene Ideen zum Klimaschutz zu entwickeln und Lösungen auszutüfteln. Einfach ausdrucken, einen Timer herunterladen und los geht’s. Etwa drei Stunden dauert dieses Spiel.

Instagram   Folgen Sie uns auch auf den Social Media Kanälen oder hinterlassen Sie unten einen Kommentar!  Facebook

Akzeptanz Auf einen Schnack Beratung Bildung Bildungsangebot Bürger-und Gemeindenbeteiligungsgesetz Bürgerbeteiligung Bürgerenergie Bürgerservice Energiewende Erklärvideo erneuerbare Energien Faktencheck Homeschooling Interview Klimaschutz Kommunale Beratung LEKA Photovoltaik PV-Anlage regionaler Strom Stromtarif Städte-und Gemeindetag Team Umweltbildung Unterleuten Völschow Windenergie Windkraft Wöbbelin ZDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.